Kirchengemeinden
Seelsorger
 
Pfarrgemeinderat
im Pfarrverband
Sonntagsgruß/
Pfarrmitteilungen
Newsletter
Pfarrbriefe
Gottesdienstordnung
Sakramente
Lebenssituationen
» Taufe
» Trauung
» Beerdigung
» Erwachsenentaufe
    Wiedereintritt
 
Kindergärten
Caritas
Diakonie
Stadt Elsdorf
 
Impressum
Kontakt


Unbenanntes Dokument

Wenn Sie nach katholischem Ritus
heiraten möchten, dann …



…ist das nicht nur einfach eine schöne Feier, ein großer Festtag, der schönste Tag im Leben, sondern auch:

  • ein Bekenntnis zum Glauben an Jesus Christus und seine Kirche
  • eine gemeinsame Beziehung, die in die Würde eines Sakramentes hinein gehoben wird
  • ein feierlicher Eid zur gemeinsamen Treue, zur Liebe, zum Verstehen und der bedingungslosen Annahme des anderen, nicht nur für eine gewisse Zeit, sondern für immer
  • eine Teilhabe an Gottes Schöpfungswirken in der geschenkten Möglichkeit zur Elternschaft
  • ein Abbild der Liebe Gottes zu uns Menschen, die sich auch in gegenseitiger menschlicher Liebe und Annahme ausdrückt

Sie können Einiges dazu beitragen, im Vorfeld schon, das ihre Partnerschaft glückt. Es gibt gute Ehevorbereitungskurse, Literatur dazu, geistliche Beratung und Begleitung, fragen Sie ihren zuständigen Pfarrer danach.

Dennoch aber liegen Gelingen oder Scheitern nicht gänzlich in unseren Händen. Deshalb erbitten Sie und die Kirche den besonderen Segen Gottes für den gemeinsamen Weg.

Was ist zunächst zu tun?

Wenden Sie sich an das Pfarramt Ihres Wohnsitzes oder das Ihres Partners/Ihrer Partnerin.
Es ist zuständig für das Ehevorbereitungsprotokoll, auch wenn Sie in der Kirche einer anderen Pfarrei heiraten möchten.

Es gibt zwei Möglichkeiten der kirchlichen Trauung

1. Das Brautamt. Das bedeutet, dass innerhalb der Feier des hl. Messopfers die Trauung stattfindet.

2. Der Wortgottesdienst mit Trauung. Dabei entfällt die Feier des hl. Messopfers, aber die Trauung wird in der gleichen Art und Weise gefeiert und büßt dabei nichts ein.

Wenden sie sich in allen Fragen an ihr zuständiges Pfarrbüro. Sie bekommen da gerne weitere Auskunft und Erklärung.

Sie gestalten ihre Trauung mit

Hier gibt es viele Möglichkeiten, die sie mit dem zuständigen Geistlichen gerne abklären können. Besonders die musikalische Gestaltung, was sie sich wünschen und was möglich ist; (die Namen und Anschriften unserer Kirchenmusiker finden sie hier auf dieser Internetseite) aber auch die Auswahl der biblischen Texte, die vorgetragen werden.


Dazu möchten wir ihnen als Entscheidungshilfe, eine Auswahl vorstellen.

Biblische Lesungen

Fürbitten